Ganzheitliches Konzept

Ganzheitliches Konzept

Der Ansatz von Wasser 3.0 beruht auf einer ganzheitlichen Herangehensweise. Stets wird innerhalb unsere Arbeiten der Weg ausgehend vom Molekül (molekulare Ebene), über das Material in die Anlage verfolgt. Unser Ziel ist immer sauberes Wasser.

In unseren (Ab-)Wässern befinden sich viele verschiedene Stressoren, die über verschiedenste Eintragspfade (Haushalt, Industrie, Landwirtschaft) ihren Weg in unsere Abwässer und Gewässer (Oberflächen-, Grund-, Sicker- und Trinkwasser) finden. Um diese Verunreinigungen zu entfernen, ist es sehr wichtig zu wissen, welche Stressoren in welchen Konzentrationen im Abwasser vorhanden sind. Auf Basis dieser Erkenntnisse können spezifische Eliminationsstrategien sowohl für die jeweiligen Substanzen, als auch für die zugehörigen Standortfaktoren getroffen werden.

Durch den Einsatz funktionalisierter Hybridkieselgele kann Wasser 3.0 flexibel auf die spezifischen Anforderungen des Abwassers reagieren, um am Ende sauberes Wasser zu erhalten.