Was ist zentrale bzw. dezentrale Abwassersanierung?

Eine zentrale Abwassersanierung sammelt über das Kanalnetz alle Abwasserströme eines bestimmten Einzugsgebietes. Das gesammelte Abwasser wird zu den Kläranlagen transportiert. Dort wird es zentral behandelt. Leider können noch nicht alle Stressoren im Rahmen der kommunalen Abwassersanierung eliminiert werden. Wasser 3.0 kann in verschiedenen Reinigungsstufen dazu beitragen, dass diese Stressoren entfernt werden.

Das Abwasser dort reinigen, wo es entsteht!

Das gilt nicht nur für abgelegene Grundstücke, die nicht an die zentrale Abwassersanierung angebunden sind, sondern auch für die industriellen Abwässer (Prozesswasser), kontaminierte Oberflächengewässer, Sickerwasser und Grundwasser. Überall dort, wo Schadstoffe anfallen, bietet Wasser 3.0 eine passgenaue Möglichkeit zur Entfernung von Stressoren.

Unsere dezentralen Lösungsansätze beinhalten stets auch Aktionen zur Sensibilisierung der Menschen, damit es erst gar nicht zur Belastung des Wassers kommt.