Wasser 3.0 referiert beim 18. BfR-Forum Verbraucherschutz: Mikroplastik

Wasser 3.0 trägt innerhalb des 18. BfR-Forums Verbraucherschutz zum Thema Mikroplastik am 6. Juni 2019 in Berlin vor.

18. BfR-Forum Verbraucherschutz: Mikroplastik. Grafik: Wasser 3.0
Grafik: Wasser 3.0

In Lebensmitteln wie Honig, Meersalz, Fisch und Meeresfrüchten, Mineralwässern, in Produkten des alltäglichen Gebrauchs, in der Umwelt – Mikroplastik ist überall zu finden. Das Thema rückt in der Öffentlichkeit immer mehr in den Vordergrund und erzeugt kontroverse Diskussionen. Verbraucherinnen und Verbraucher sind verunsichert und wünschen sich Aufklärung: Wie gelangt Mikroplastik in die Umwelt und in Lebensmittel? Werden Mikroplastikpartikel vom menschlichen Verdauungssystem aufgenommen? Sind Mikroplastikpartikel in Lebensmitteln schädlich für den Menschen? In welchem Ausmaß ist Mikroplastik in Produkten des Alltags vorhanden? Und welche aktuellen Studien gibt es hierzu bereits?

Das Forum geht den Fragen am ersten Veranstaltungstag aus aktuellerwissenschaftlicher Perspektive nach. In Themenblöcken werden nach einem einführenden Vortrag die Themen Mikroplastik in der Umwelt, in Lebensmitteln und Verbraucherprodukten sowie der aktuelle Stand der Analytik von Mikroplastik dargestellt. Insbesondere werden die schon vorhandenen Erkenntnisse, aber auch die offenen Fragen zur Toxikologie und Risikoabschätzung von Mikroplastik diskutiert und mögliche Lösungswege zur Verbesserung der Datenlage aufgezeigt.

Programm lesen (PDF)

Zurück